Probenvorbereitung auf höchstem Niveau – TOPwave

Mikrowellenunterstütztes Druckaufschluss-System

Der mikrowellenunterstützte Druckaufschluss ist eine moderne Technologie, die in einer Vielzahl von Routine- und Forschungslaboratorien eingesetzt wird. Analytik Jena erweitert damit sein Produktsortiment.

TOPwave ist ein vielseitiges System, das mit verschiedensten Aufschlussgefäßen allen Anforderungen an die moderne Probenvorbereitung gerecht wird. Ihr innovatives Design verbindet höchsten Bedienkomfort mit maximaler Sicherheit und Leistungsfähigkeit. Die Aufschlussgefäße sind aus hochwertigem Fluorpolymer gefertigt, haben eine lange Lebensdauer und benötigen wenig Verbrauchsmaterial. Die intelligente Konstruktion minimiert Folgekosten und vereinfacht die Handhabung. Alle Gefäße werden von Hand geöffnet und verschlossen, Werkzeuge werden nicht benötigt. Eine optionale Abraucheinheit kann zum Eindampfen der Proben verwendet werden.

Das Gerät verfügt über ein innovatives Sensorkonzept. Alle Temperaturen sowie die Drücke aller Gefäße werden individuell in Echtzeit gemessen und angezeigt. Es werden keine Eintauchfühler oder mechanische Sensoren verwendet – das System verwendet optische Messprinzipien. Die Sensoren müssen nicht installiert, angeschlossen, gereinigt oder ausgetauscht werden – die Handhabung wird deutlich vereinfacht und Verschleißteile vermieden.

TOPwave ist mit einem Touchscreen Steuergerät zur Reaktionskontrolle und Datenspeicherung ausgestattet. Der SMART-Algorithmus überwacht alle Parameter und regelt die Mikrowellenleistung entsprechend. Verschiedene Applikationen sind vorinstalliert, eine Favoritenliste enthält bis zu zwölf häufig verwendete Programme. Eine beinahe unbegrenzte Zahl benutzerdefinierter Applikationen kann abgespeichert werden. Die Software ist intuitiv bedienbar und ermöglicht den ferngesteuerten Betrieb über eine Netzwerkverbindung, sechs Sprachen sind wählbar. Der interne Speicher dient der Datenspeicherung, Aufschlussdaten lassen sich über die USB- und Ethernet Schnittstellen exportieren.

Analytik Jena vereint Probenvorbereitung und Analyse unter einem Dach. Dadurch entstehen Synergien, beide Prozesse werden harmonisiert. Für den Anwender bedeutet dies optimierte und effiziente Abläufe.

Anwendungen
Themen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über Analytik Jena
  • Produkte

    contrAA-Serie – Atomic Absorption. Redefined.

    Dank einer Xenonlampe, die ein kontinuierliches Spektrum mit hoher Intensität emittiert, kann jedes Element und jede Wellenlänge einfach und jederzeit mehr

    PlasmaQuant PQ 9000-Geräteserie für die ICP-OES

    Die optimale Lösung für häufig wechselnde Proben, extreme Matrixgehalte und den analytischen Schichtbetrieb mehr

    Echte Makro-Elementaranalytik: C-, S- und Cl-Feststoffanalytik mit multi EA® 4000

    Die Elementaranalysatoren von Analytik Jena überzeugen mit der gewohnten Premium-Qualität, hohem Bedienkomfort und großer Applikationsvielfalt mehr

  • Videos

    Die neue Generation der Zweistrahlphotometer von Analytik Jena

    Die Zweistrahlphotometer der neuesten Geräte-Generation ­SPECORD® PLUS bieten höchste Präzision und absolute Zuverlässigkeit der Messergebnisse. Eine umfangreiche Zubehörpalette garantiert flexibles und effizientes Arbeiten für alle Routine- oder Spezialanwendungen. Der großzügig dimensioni ... mehr

    Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C®

    multi N/C® ist das ideale System für Routineanwendungen wie die Untersuchung von Trink- und Abwässern oder Spezialanwendungen wie die pharmazeutische Reinigungsvalidierung. Modulare Vielfalt und eine umfangreiche Zubehörpalette garantieren optimale Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. ... mehr

    PlasmaQuant PQ 9000-Geräteserie für die ICP-OES

    Mit dem PlasmaQuant® PQ 9000 und PlasmaQuant PQ 9000 Elite bietet Analytik Jena anwendungsoptimierte Modelle für die ICP-OES (optische Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma) für Routineanalytik und Forschung. Die Geräte sind individuell auf die analytischen Anforderungen vo ... mehr

  • News

    Analytik Jena Science Award zeichnet herausragende wissenschaftliche Publikationen aus

    Die ersten beiden Analytik Jena Science Awards wurden an Dr. Carlos Abad, von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM), Berlin, sowie an Natalie Rangno vom Institut für Holztechnologie Dresden, verliehen. Mit diesem besonderen Preis prämiert Analytik Jena anlässlich der An ... mehr

    Analytik Jena und BAM vereinbaren Forschungskooperation

    Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und die Analytik Jena AG haben eine umfangreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung für die optische Spektrometrie im Bereich der Elementanalytik vereinbart. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde am F ... mehr

    Familie und Beruf: Familienministerin Barley fordert Kulturwandel in Unternehmen

    (dpa) Familienministerin Katarina Barley (SPD) fordert eine familienfreundliche Unternehmenskultur. «Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf muss selbstverständlich werden», sagte sie am Dienstag in Jena. Wichtig dafür seien entsprechende Angebote für Väter, vollzeitnahe Teilzeitangebote un ... mehr

  • Firmen

    Analytik Jena AG

    Die Analytik Jena ist ein führender Anbieter von High-End-Analysemesstechnik, Instrumenten und Produkten im Bereich der Biotechnologie und der molekularen Diagnostik sowie hochklassiger Liquid Handling- und Automations-Technologie. Ihr Portfolio umfasst sowohl die klassische Analysetechnik ... mehr

    Analytik Jena AG

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Serviceleistungen sowie gerätespezifische Verb ... mehr

    Analytik Jena US, Inc.

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Laborübergreifende Software-Management- und -I ... mehr

  • q&more Artikel

    Quecksilber in der Umwelt

    Quecksilber ist unumstritten eines der toxischsten Elemente. 2013 wurde in Genf das Minamata-Übereinkommen zur Einschränkung der Gewinnung und zur Eindämmung der Emission von Quecksilber abgeschlossen. Damit wurden die Produktion, Verwendung und Lagerung von Quecksilber geregelt. Zum Beispi ... mehr

  • Autoren

    Anja Jungnickel

    Anja Jungnickel, Jahrgang 1976, studierte Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2000 ist sie bei der Analytik Jena AG tätig, zunächst als Produktspezialist der UV/VIS-Spektroskopie. Darauf folgend war sie als Assistenz der Bereichsleitung für optische Spektroskopie unter a ... mehr