Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Was sind eigentlich VDI Richtlinien?

Erfahre welche Bedeutung VDI Richtlinien in unserem Alltag haben. In diesem Video zeigen wir dir, welche Rolle unsere Richtlinien bei der pünktlichen Zustellung von Produkten spielen und wie der Entstehungsprozess von Richtlinien dabei abläuft.

Bevor ein Produkt beim Kunden ankommt durchläuft es viele verschiedene Systeme wie den Wareneingang, das Hochregallager, der Puffer, der Packservice, den Warenausgang und die Spedition. Damit dieser Ablauf reibungslos vonstattengeht, ist ein standardisierter Ablauf von entscheidender Bedeutung.

Genau hierfür erstellt der VDI Richtlinien. Die Richtlinien beherbergen das gesammelte Wissen der Ingenieurwelt und sind zugleich ein wichtiger Helfer in komplexen Fragestellungen. Als „Schweizer Taschenmesser“ des Ingenieurs bieten die VDI Richtlinien z.B beim Bau von Hochregallagern konkrete Hilfestellung.

Doch wie entstehen Richtlinien überhaupt? Zunächst muss dafür ein Experten-Gremium gegründet werden. Die Experten steuern dann ihr Wissen und ihre Erfahrungen bei, um einen ersten Richtlinien-Entwurf zu erstellen, der das Problem behandelt und Lösungen definiert. In der Entwurfphase kann jeder Einsprüche zu den Inhalten der Richtlinien erheben. Diese sogenannte „öffentliche Einspruchsfrist“ läuft in der Regel sechs Monate. Das Richtlinien-Gremium prüft in dieser Zeit alle eingereichten Stellungnahmen bzw. Einsprüche und nimmt diese wenn nötig in den Richtlinien-Entwurf auf, bevor dieser als „echte“ VDI-Richtlinie veröffentlicht wird.

Themen:
  • VDI
  • VDI-Richtlinien
Mehr über VDI
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.