Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Die Geschichte der Nitrileinweghandschuhe

Der Handschuh, der die Welt veränderte

SHOWA International (Netherlands)

N-DEX® war das erste Sortiment niedermoduliger Nitrileinweghandschuhe. Die bahnbrechende Innovation wurde 1991 von der Best Manufacturing Company auf den Markt gebracht. Auf diese Weise wurde das Problem der Allergie gegen Latexproteine behoben und sie bietet dabei einen gleichwertigen, wenn nicht sogar besseren Schutz.

Gesellschaftlicher Hintergrund (AIDS, Nachfrage nach Latex-Handschuhen): Der erhöhte Einsatz von Latexhandschuhe während der AIDS Epidemie hat im weltweitem Umfang Menschen dem natürlichen Latexprotein ausgesetzt. Hieraus resultierend, zeigte sich, dass ein gewisser Anteil der Bevölkerung allergisch auf Latex reagiert. Die Symptome reichen von Hautausschlag bis zu schweren allergischen Schocks. Der latexfreie niedermodulige Handschuh N-DEX für medizinische und zahnmedizinische Anwendungen und Untersuchungen.

Eigenschaften (höherer Schutz als Latex): Die Eigenschaften sind latexfrei und Low-Modulus-Formel  wodurch mehr Reißfestigkeit und eine höhere Lebensdauer gewährleisten werden kann. Außerdem werden Einweghandschuhe aus Nitril nicht wie solche aus Latex durch Sonnenlicht beeinträchtigt. Was das Tragegefühl und die Passform angeht, sind sie vergleichbar mit Handschuhen aus Latex. So erhalten Ersthelfer, Ärzte, Laborpersonal und Personal, das mit Lebensmitteln umgeht, den bestmöglichen Schutz, den Einweghandschuhe bieten können.

SHOWAs Engagement (Entwicklung und Fertigung innovativer Produkte): Die Best Manufacturing Company wurde 2007 von SHOWA Glove Japan übernommen. Diese Übernahme ermöglichte den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von SHOWA und Best die gemeinsame Entwicklung zahlloser Innovationen. Heute ist SHOWA in der Lage, einzigartige Innovationen, die immer neue Maßstäbe setzen, weltweit zu vertreiben. Viele SHOWA-Produkte werden von Unternehmen nachgeahmt, die sich der Piraterie und nicht der Innovation verschrieben haben.

Erfinder des Nitrilhandschuhs

SHOWA hat dem Bedarf des Markts für Einweghandschuhe Rechnung getragen, um Personen und Produkte zu schützen, wobei auf die wachsende Nachfrage und das weltweite Marktpotenzial eingegangen wird. Wir haben Trends und Wachstumsmotoren analysiert, um mit dem breitesten Sortiment an hochwertigen Einweghandschuhen und umfassenden Lösungen wettbewerbsfähig den Bedarf zu erfüllen:

  • Ungepudert und latexfrei
  • Leicht an- und auszuziehen
  • Chemikalienbeständig
  • Mehrere Farben, Längen und Stärken
  • Doppelte Kennzeichnung
  • Hohe Reißfestigkeit
  • Sicherer Schutz der Haut
  • Hoher Tragekomfort und gutes Tastgefühl
  • Ergonomische Passform
  • Haltbarer und kosteneffizienter
  • Beschleunigerfrei
  • Antistatisch

SHOWA ist bekannt für seine führende Rolle in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Arbeitshandschuhen, die wirklich schützen. Wir entwickeln unseren Einweghandschuh mit besonderem Blick auf jedes Detail zum Schutz des Trägers und des Produkts.

Langjährige Erfahrung und Marktwissen kombinierend führt SHOWA die umfassendste Einweglösung aus Nitril ein. Das Sortiment bietet Einweghandschuhe in neun verschiedenen Stilrichtungen, drei Stärken, zwei Längen und in den Größen XS bis XL. Sie erfüllen alle CE-Normen und eignen sich für Labore, die Lebensmittel- und die Arzneimittelbranche, Reinräume, die Automobilindustrie und den Umgang mit schädlichen Chemikalien.

Bereit für die Zukunft, neue Produkte = neue Vorteile:

  • 100 % Nitril zur Verhinderung von Latexallergien in jedem Anwendungsbereich
  • Chlorierung für mehr Komfort, Griffsicherheit und erhöhte Chemikalienbeständigkeit
  • Silikonfrei zum Schutz der Haut
  • Ungepudert zur Vermeidung von Verunreinigungen am Arbeitsplatz
  • Doppelte Kennzeichnung: PSA und Medizinprodukt
  • Low-Modulus: passt sich der Hand an für besseren Sitz
  • Chemikalienbeständig
  • Mehrzweckhandschuh für alle Branchen und Anwendungen
  • Anspruchsvolle chemische Permeationstests
  • Prüf- und Qualitätskontrollanforderungen – AQL 0,65 bis 1,5
  • Bruchlast > 10N
  • Dehnung bis 500 %
  • Strukturierte Oberfläche der Fingerkuppen für verbesserte Griffsicherheit
  • Normen: CAT. III, EN 374-2, EN 374-3, EN 388, EN 455, für Lebensmittelkontakt

Warum ist der SHOWA-Handschuh niedermodulig und andere nicht?

Modulus bezeichnet die Kraft, die benötigt wird, damit ein Gegenstand seine Form ändert. Für Handschuhe besteht die Bedeutung der Low-Modulus-Formel darin, dass sich das Material niedermoduliger Handschuhe nach wenigen Minuten Tragezeit entspannt und die Form der Hand annimmt.

SHOWA-Handschuhe sind so zusammengesetzt, dass sie nach sechs Minuten keine oder kaum noch Druck ausüben. Man spricht von niedermodulig, da für die Formänderung und Anpassung an die Hand nur wenig Kraft erforderlich ist. Die Handschuhe sind bequem und reduzieren Ermüdungserscheinungen.

Sind alle Nitrilhandschuhe so anpassungsfähig?

Andere Nitrilhandschuhe werden mit unterschiedlichen Formeln hergestellt und sind nicht so anpassungsfähig wie die niedermoduligen SHOWA-Handschuhe.

Für Labore, Reinräume, Arzneimittel-, Lebensmittel- und Automobilindustrie, Umgang mit schädlichen Chemikalien

Produktreihe Kobaltblau: Geeignet für Labore, Reinräume, Arzneimittel-, Lebensmittel- und Automobilindustrie und im Umgang mit schädlichen Chemikalien

Produktreihe Kobaltblau 

  • Einweghandschuh, 100 % Nitril, ungepudert, silikonfrei, 240mm-300mm lang, 0,10mm-0,12mm-0,15mm dick
  • Doppelte Kennzeichnung: PSA und Medizinprodukt
  • Idealer Schutz gegen Chemikalienspritzer
  • Hoch Qualität: AQL 0,65
  • Normen: CAT. III, EN 374-2, EN 374-3, EN 388, EN 455, für Lebensmittelkontakt

Produktreihe Schwarz: Antistatische Handschuhe

Produktreihe Schwarz

  • Einweghandschuh, 100 % Nitril, antistatische Wirkung, ungepudert, silikonfrei, 240 mm-300 mm lang, 0,10 mm-0,15 mm dick
  • Antistatische Wirkung: Oberflächenwiderstand zwischen 109 und 1010 Ω
  • Doppelte Kennzeichnung: PSA und Medizinprodukt
  • Hoch Qualität: AQL 1,5
  • Normen: CAT. III, EN 374-2, EN 374-3, EN 388, EN 455, für Lebensmittelkontakt

Produktreihe Hi Viz Grün: Hypoallergene Handschuhe

Produktreihe Hi Vis Grün

SHOWA-Handschuhe mit beschleunigerfreier Formel verzichten auf die in allen Nitrileinweghandschuhen normalerweise verwendeten Beschleuniger und reduzieren damit die Risiken der üblichen Arbeitsplatzbedingungen wie z. B. Dermatitis vom Typ IV.

  • Beschleunigerfreier Einweghandschuh, 100 % Nitril, ungepudert, silikonfrei, 240 mm lang, 0,10 mm dick
  • Fluoreszierend für deutliche Sichtbarkeit: Erhöhte Sicherheit bei schlechten Lichtverhältnissen
  • Handschuh mit geringem Gewicht
  • Beschleunigerfreie Formel: Schützt auch besonders empfindliche Haut
  • Doppelte Kennzeichnung: PSA und Medizinprodukt
  • Hoch Qualität: AQL 1,5
  • Normen: CAT. III, EN 374-2, EN 374-3, EN 455, für Lebensmittelkontakt

Produktreihe Weiss: Rein verarbeitet

Produktreihe Weiss

  • Einweghandschuh, 100 % Nitril, ungepudert, silikonfrei, 300mm lang, 0,12mm dick
  • Für die Verwendung in Reinräumen der Klasse 100 zertifiziert und geeignet
  • In einer Reinraumumgebung verarbeitet und verpackt.
  • Weiße Farbe für den Reinraum, der hohe Industriehygienestandards erfordert
  • Hoch Qualität: AQL 1,5
  • Normen: CAT. III, EN 374-2, EN 374-3, EN 388, EN 455, für Lebensmittelkontakt

Wer ist SHOWA? 
Das 1954 gegründete Unternehmen SHOWA® ist einer der weltweit führenden Hersteller von Handschuhen für das Gesundheitswesen, von Schnittschutz-, Mehrzweck-, Spezialund chemikalienbeständigen Schutzhandschuhen. SHOWA verfügt über neun über den gesamten Globus strategisch verteilte Produktionsstätten mit mehr als 5000 Mitarbeitern, von denen allein 100 in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeiten.

SHOWA kontrolliert die Entwicklung und Herstellung der Schutzhandschuhe vollständig allein und ist permanent innovativ tätig, damit Sie ein Produkt erhalten, das Ihre Erwartungen erfüllt. Diese Autonomie ermöglicht eine absolute Beherrschung der Fertigungsprozesse und die Gewährleistung hervorragender Produktions- und Servicequalität.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Nitril-Einweghandschuhe
  • Showa Denko
  • Latexproteine
  • Latex-Handschuhe
  • Nitril-Handschuhe
  • Einweghandschuhe
  • Latexallergie
Mehr über Showa
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.