Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

8 Aktuelle News zum Thema Abwärmenutzung

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Mit einem Antiferromagneten Strom aus Abwärme erzeugen

Überraschend großer thermoelektrischer Effekt in einem Antiferromagneten entdeckt

25.11.2021

Forschende am Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe (MPI CPfS) in Dresden haben zusammen mit Forschenden der Ohio State University und der University of Cincinnati einen überraschend großen thermoelektrischen Effekt in einem Antiferromagneten entdeckt. Die in Nature Materials ...

mehr

image description
Erste Tellur-freie thermoelektrische Generatoren für Raumtemperaturanwendung

Der Ersatz des knappen Elements Tellur macht thermoelektrische Module in der Herstellung günstiger bei vergleichbarer Leistung

24.02.2021

Mehr als 60% der erzeugten Energie werden durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe generiert und gehen als Abwärme verloren, wovon mehr als die Hälfte im Niedertemperaturbereich anfällt (Temperaturen Seit über 50 Jahren basieren kommerzielle thermoelektrische Generatoren auf ...

mehr

image description
Wie Kristalldefekte helfen können, Abwärme in Strom umzuwandeln

Wie Kristalldefekte in Ni-Basis-Legierungen zu hohen thermoelektrischen Umwandlungswirkungsgraden führen und die thermoelektrische Technologie voranbringen

28.01.2021

Wenn wir die drohende Umweltkrise verhindern wollen, müssen wir unbedingt effiziente und nachhaltige Wege finden, um Verschwendung zu vermeiden. Ein Bereich mit viel Raum für Verbesserungen ist das Recycling von Abwärme aus industriellen Prozessen und technologischen Geräten in Elektrizität. ...

mehr

image description
Kälte aus der Sonne

27.06.2019

Kann man mit Abwärme kühlen? Klar doch. Ein Schweizer Forschungsprojekt mit Empa-Beteiligung, das im November erfolgreich endete, hat es eindrücklich demonstriert. Nun läuft ein grösseres EU-Projekt an: industrielles Kühlen – dank der spanischen Sonne. Manchmal ist es unumgänglich, irgendetwas ...

mehr

image description
Umwandlung von Abwärme in saubere Energie

Forscher nutzen Supercomputer, um neue Materialien für die thermoelektrische Erzeugung zu erforschen

03.05.2019

Spüren Sie die Wärme, die von Ihrem Computer oder Handy kommt? Das ist verschwendete Energie, die vom Gerät ausgeht. Bei Automobilen wird geschätzt, dass 60% der Kraftstoffeffizienz durch Abwärme verloren gehen. Ist es möglich, diese Energie zu erfassen und in Strom umzuwandeln? Forscher, die im ...

mehr

image description
Wie man Wärmeleitung einfriert

25.02.2019

An der TU Wien wurde ein physikalischer Effekt entdeckt, der elektrisch leitende Materialien mit extrem niedriger Wärmeleitfähigkeit ermöglicht. Damit kann man Abwärme in Strom umwandeln. Jeden Tag geht uns wertvolle Energie in Form von Abwärme verloren – bei technischen Geräten zu Hause, aber ...

mehr

image description
Strom aus Wechselbad des Magnetismus

Elektrische Ausbeute magnetischer Generatoren um Größenordnungen verbessert

11.01.2019

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Festkörper und Werkstoffforschung Dresden (IFW) haben einen neuen magnetischen Generator entwickelt, um Abwärme in Strom umzuwandeln. Durch eine clevere Anordnung der Komponenten ist es gelungen, die elektrische Ausbeute um Größen­ordnungen zu verbessern. ...

mehr

image description
Borealis kooperiert mit Startup zur Weiterentwicklung revolutionärer Wärmerückgewinnungstechnologie

30.10.2018

Borealis gibt die Zusammenarbeit mit dem Startup Qpinch bekannt, das eine Technologie zur Wärmerückgewinnung aus industrieller Abwärme durch einen innovativen chemischen Prozess entwickelt hat. Das Startup sorgte bereits mit dem Gewinn des „Emerging Technology Award 2015“ in der Branche für ...

mehr

Seite 1 von 1
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.