Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bouveault-Blanc-Reaktion



Die Bouveault-Blanc-Reaktion ist eine kostengünstige Alternative zur Reduktion von Estern zu primären Alkoholen. Diese Reaktion wird in der Industrie anstelle von Reduktionen mit Lithiumaluminiumhydrid, das ein großer Kostenfaktor ist, durchgeführt. Die benötigten Wasserstoffe werden dabei aus den verwendeten Lösungsmitteln, meist Ethanol, erhalten.

Die Reaktion wurde 1903 von den beiden französischen Chemikern Louis Bouveault (1864-1909) und G. Blanc entwickelt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bouveault-Blanc-Reaktion aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.