Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Dihydrocarveol



Strukturformel
Allgemeines
Name Dihydrocarveol
Summenformel C10H18O
CAS-Nummer 619-01-2
Eigenschaften
Molare Masse 154,25 g/mol
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,92 g·cm−3
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Dihydrocarveol ist eine Flüssigkeit mit einem blumig-minzigen Geruch. Es handelt sich um einen monocyclischen Monoterpen-Alkohol. Es kommt im Kümmel, Pfeffer, Sellerie und Minze vor. Der Brechungsindex der Flüssigkeit liegt bei 1,47. In Wasser ist es unlöslich, in Ethanol hingegen gut löslich. Dihydrocarveol kommt in Form zweier Enantiomere vor. Der Flammpunkt der Flüssigkeit liegt bei 93,8 Grad Celsius. Es ist ein einwertiger, sekundärer Alkohol, weil eine Hydroxylgruppe an ein Kohlenstoffatom gebunden ist, das wiederum an zwei Kohlenstoffatome gebunden ist.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dihydrocarveol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.