Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Gingerol



Strukturformel
Allgemeines
Name Gingerol
IUPAC-Name 5-Hydroxy-1- (4-hydroxy-3-methoxy-phenyl) -decan-3-on
Summenformel C17H26O4
CAS-Nummer 23513-14-6
Kurzbeschreibung farblose bis schwach gelbe Flüssigkeit
Eigenschaften
Molmasse 294,39 g·mol-1
Aggregatzustand flüssig
Sicherheitshinweise
R- und S-Sätze

R: 36/37/38
S: 26/36

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Neben Zingiberen und Zingeberol ist Gingerol eine wichtige geschmacksgebende Komponente der Ingwerwurzel (Zingiber officinale). Ihr schreibt man besondere Bedeutung für deren Schärfe zu.

Inhaltsstoffe

In der Zingiber-officinalis-Pflanze wurden bisher sechs Scharfstoffe gefunden. Es gibt noch weitere Inhaltsstoffe, die möglicherweise den Scharfstoffen ähneln. Dabei handelt es sich um 6-,8-,10-Gingerol und 6-,8-,10-Shogaol. Shogaol ist ein Abbauprodukt von Gingerol, wobei Gingerol eine Hydroxylgruppe verliert.

Wirkung

Man vermutet zum einen, dass Gingerole, insbesondere die Shogaole, auf den Vaniloidrezeptor wirken und so eine anti-inflammatorische Reaktion auslösen. Es konnte gezeigt werden, dass die Scharfstoffe (Gingerol, Shogaol) einen spezifischen Einfluss auf das Interleukin-, Cytokinmuster haben. Anhand des Interleukin-, Cytokinmuster kann man unterschiedliche Reaktionen auf eine Krankheit sehen. Interessant werden diese Substanzen, um spezifische Immunsuppression durchzuführen. Dennoch ist es nach wie vor schwierig, konkrete Wirkungsmechanismen aufzuzeigen, da sie nicht nur einen Wirkungsort haben. Weiter konnte gezeigt werden, dass die Scharfstoffe die iNOS (inducable NO-Synthase) beeinflussen, was möglicherweise Auswirkungen auf die glatte Muskulatur hat und so eine Kontraktion oder Dilatation der Gefäße hervorruft.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gingerol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.