Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Lawrence Joseph Henderson



Lawrence Joseph Henderson (* 3. Juni 1878 in Lynn, Massachusetts, USA; † 10. Februar 1942 in Cambridge) war ein amerikanischer Chemiker und Biologe.

Leben

Henderson machte 1898 seinen Abschluss am Harvard-College. Nach dem Ende des Medizinstudiums 1902 ging er für zwei Jahre nach Straßburg. Von 1904 bis 1942 war er an der Harvard-Universität beschäftigt, unter anderem als Professor für biologische Chemie (1919 - 1934) und Professor für Chemie (1934 - 1942). Seine Forschungen auf dem Gebiet der körpereigenen Puffersysteme führten zur Henderson-Hasselbalch-Gleichung. 1924 gründete er gemeinsam mit George Sarton die History of Science Society (HSS).

Ihm zu Ehren verleiht das Department of Molecular and Cellular Biology der Harvard-Universität jedes Jahr den Lawrence J. Henderson Prize.

Werke

  • The Fitness of the Environment, New York 1913
  • Blood: A Study in General Physiology, New Haven, London 1928
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lawrence_Joseph_Henderson aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.