Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Platinschwamm



Platinschwamm ist poröses, metallisches Platin, welches eine sehr große Oberfläche aufweist und einen guten Katalysator für Hydrierungen und Dehydrierungen darstellt.

Herstellung

Variante 1:
Ammoniumhexachloroplatinat ( (NH4)2[PtCl6] ) wird im Tiegel (am besten Platintiegel) bei ca. 600 - 800 °C geglüht (Abzug!). Der Rückstand wird gewaschen und gut getrocknet.

Variante 2:
wie Variante 1, aber bei 350 - 400 °C im Wasserstoff-Strom (nicht zur Nachahmung empfohlen, Gefahr der Knallgas-Bildung in der Apparatur!)

Variante 3:
Konzentrierte Platin-Salz-Lösung wird auf Fließpapier (Löschpapier) geträufelt und das Papier über einem Spiritusbrenner so lange erhitzt, bis nur noch eine graue, zusammenhängende Masse (der Pt-Schwamm) übriggeblieben ist. (Vorschrift nach Heumann)

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Platinschwamm aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.