Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Thermische Neutronen



Thermische Neutronen sind langsame freie Neutronen. Bei ihrer Freisetzung aus Atomkernen sind Neutronen stets "schnell"; die Abbremsung auf thermische Energie erfolgt durch Streuung in sogenannten Moderatoren wie z.B. Kohlenstoff (Graphit) oder "normalem" Wasser. Bei Zimmertemperatur beträgt die thermische Energie etwa 0,025 Elektronenvolt.

Thermische Neutronen spielen in den meisten Kernreaktoren eine wichtige Rolle. Wegen der Arbeitstemperatur im Leistungsreaktor liegt ihre Energie hier etwas höher.

Auch zur Abschirmung, d. h. Unschädlichmachung von Neutronenstrahlung, werden die Neutronen zunächst durch einen Moderator thermalisiert, um dann von einem Material mit großem Absorptions-Wirkungsquerschnitt (z. B. Bor oder Cadmium) eingefangen zu werden.

Thermische Neutronen sind auch ein wichtiges Werkzeug der Strukturforschung an Materialien (siehe Neutronenstreuung).

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Thermische_Neutronen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.