Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Abscherung (Statik)



  Die Abscherung ist eine Beanspruchungsart in der Statik. Abscherung tritt bei Formschlüssigen Verbindungen auf. Darunter fallen zum Beispiel Nieten, Bolzen, Passfedern oder lose Schrauben. Hierbei spricht man auch von Abscherspannung, Scherspannung oder Schubspannung. Das Formelzeichen für die Abscherspannung ist τ, sie wird angegeben in {N \over mm^2}

Bei Beanspruchung auf Abscherung unterscheidet man die Schnittigkeit der Verbindungen, d.h. wie viele Flächen abgeschert werden. Das obere Beispiel im Bild, eine einfache Nietverbindung, ist einschnittig, die Verbindung im unteren Beispiel ist zweischnittig. Dies wirkt sich auch in der Formel aus:

\tau = {F \over {n \cdot A}}

F ... wirkende Kraft
n ... schnittigkeit bzw. Anzahl der Abscherflächen
A ... Abscherfläche

Siehe auch: Scherversuch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Abscherung_(Statik) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.