Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Absolutierung



Unter Absolutierung versteht man in der Chemie die absolute Reinigung eines Lösungsmittels auf 100% Gehalt. Prinzipiell sind organische Lösungsmittel zumeist nicht 100%ig rein, da sie kleinste Mengen Wasser enthalten. So hat z. B. Monopolsprit nur einen Gehalt von 96%, weil Ethanol an dieser Stelle mit Wasser ein Azeotrop bildet. Absoluten Alkohol, der in vielen chemischen Syntheseschritten als Lösungsmittel notwendig ist, erhält man deshalb z. B. durch die Trocknung über wasserfreiem Calciumchlorid. Eisessig hingegen wird durch einen Zusatz an Acetanhydrid absolutiert.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Siehe auch

Azeotroprektifikation (Verfahren zur Absolutierung von Ethanol)

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Absolutierung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.