Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Acidogenese



Die Acidogenese, die auch als Fermentation bezeichnet werden kann, stellt die zweite Stufe des fakultativ anaeroben Abbauprozesses während der Vergärung von biogenen Substanzen dar. Sie läuft gleichzeitig zur Hydrolyse ab und bei dieser unspezifischen Säurebildung werden die monomeren Interdukte der Hydrolyse einerseits in niedere Fett-/Karbonsäuren, wie z. B. Butter-, Propion- und Essigsäure, andererseits in niedere Alkohole, wie z. B. Ethanol, umgesetzt. Bei diesem Umsetzungsschritt verzeichnen die fakultativ anaeroben Mikroorganismen erstmals einen Energiegewinn und es werden bei dieser Umsetzung bereits bis zu 20% des Gesamtanteils an Essigsäure gebildet.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Acidogenese aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.