Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Allotherm



Als allotherm werden chemische Reaktionen bezeichnet, bei denen eine äußere Wärmezufuhr notwendig ist. Beispiele dafür sind allotherme Pyrolysen, bei denen die Biomasse durch von außen zugeführte Wärme gespalten wird. Der Gegensatz dazu sind autotherme Reaktionen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Allotherm aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.