Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Androstenon



Strukturformel
Allgemeines
Name Androstenon
Andere Namen
  • 3-Oxo-5α-androst-16-en
  • 5α-Androst-16-en-4-on
Summenformel C19H28O
CAS-Nummer 18339-16-7
Eigenschaften
Molare Masse 272,425 g/mol
Aggregatzustand fest
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Androstenon ist ein Steroid (Androgen) und ein Metabolit des Sexualhormons Testosteron, das bei verschiedenen Säugetieren als Pheromon dient. Der Stoff ist – gemeinsam mit Skatol – u. a. verantwortlich für den Ebergeruch im Schweinefleisch.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Androstenon wird in den Leydig-Zellen im Hoden gebildet und wandert im geschlechtsreifen Eber durch das Fettgewebe zu den Speicheldrüsen, wo der Stoff via Speichel in die Luft freigesetzt wird. Bei der rauschigen Sau induziert er den Stehreflex.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Androstenon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.