Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Angster (Glas)



 

Ein Angster oder Kuttrolf ist eine mit einer unüblichen Saug-Blas-Technik hergestellte Flasche beziehungsweise ein Trinkgefäß, deren Besonderheit darin liegt, dass es einen zwiebelförmigen Bauch und einen aus drei bis fünf Röhren bestehenden Hals besitzt. Es wird auch Scherz- und Vexierglas genannt. Das Trinken aus einem solchen Gefäß ist absichtlich etwas schwierig.

Die Herstellungstechnik gab es schon im Köln des 3. und 4. Jahrhunderts, und mehrröhrige Flaschen sind durchgehend bis ins Mittelalter belegt. Beim typischen Angster sind die Halsröhren vertikal und 90° tordiert. Wenn man aus einem Angster trinkt bzw. Ausgießt, hört man ein lautes Gurgeln und Glucksen.

Angster hat etymologisch mit dem lateinischen angustus eng, schmal, dünn, zu tun; derselbe Wortstamm steckt auch in Angst.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Angster_(Glas) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.