Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Beschussamt (Österreich)



Die beiden Beschussämter in Österreich sind in Wien und Ferlach ansässig.

Hintergrund

Die Beschussprüfung von Handfeuerwaffen, also Gewehren, Flinten, Pistolen und Revolver, dient der Sicherheit für den Umgang mit selbigen.

Grundlage

Die Beschussämter in Österreich sind Dienststellen des Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit.

Die Grundlagen für die Beschussprüfung sind:

  • das BGBl. 151/1951

sowie die dazugehörigen Durchführungsverordnungen:

  • Beschussverordnung 1999, BGBl. Nr. 386/1999;
  • Prüfzeichenverordnung 1999, BGBl. Nr. 387/1999;
  • Patronenprüfordnung 1999, BGBl. Nr. 388/1999;
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Beschussamt_(Österreich) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.