Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bindungsplatz



In der Oberflächenphysik versteht man unter einem Bindungsplatz jene Plätze auf der Oberfläche eines Festkörpers, an denen sich die wirkenden Kräfte auf ein einzelnes Adatom gegenseitig aufheben. Bei einer quadratischen Einheitszelle also z. B. die Stelle inmitten von vier Atomen des Substrates oder auch direkt auf einem Atom. Dabei nehmen die Adatome vornehmlich die Positionen niedrigster Energie ein.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bindungsplatz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.