Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Brucherz



Als Brucherz werden in der Ur- und Frühgeschichtswissenschaft üblicherweise zerbrochene Metalle, insbesondere zerbrochene Kupfer- oder Bronzegegenstände, bezeichnet. Treffender ist der Begriff Kupfer- bzw. Bronzebruch (Görmer 2006, 290).

Literatur

  • Gerald Görmer: Bronzezeitliche Depots in Mitteleuropa und ihre Deutung, Etnographisch-Archäologische Zeitschrift, 47, 2006, S. 289-298.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Brucherz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.