Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Christian Ehrenfried Weigel



Christian Ehrenfeld Weigel (* 24. Mai 1748 in Stralsund; † 8. August 1831 in Greifswald) war ein deutscher Gelehrter. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Weigel“.

Leben

1771 machte er seinen Universitätsabschluss bei Johann Christian Erxleben in Göttingen.

Ab 1774 wurde Weigel Professor für Chemie, Pharmazie, Botanik und Mineralogie an der Universität von Greifswald.

1806 wurde Weigel in den Adelsstand erhoben und trug von nun an ein "von" im Namen. Ab 1808 war er Leibarzt des schwedischen Königshauses.

Weigel entwickelte unter anderem den Gegenstromkühler (1771), der später von Justus Liebig weiterentwickelt als Liebigkühler bekannt wird. Zudem ist die Gattung Weigela nach ihm benannt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Christian_Ehrenfried_Weigel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.