Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Clomethiazol



Strukturformel
Allgemeines
Name Clomethiazol
Summenformel C6H8ClNS
Molare Masse 161,653 g·mol−1
Andere Namen 5-(2-Chloroethyl)-4-methyl-1,3-thiazol
Kurzbeschreibung GABA-Modulator, Sedativum
Wasserlöslichkeit1040 mg/L bei 25° C
CAS-Nummer 533-45-9


Clomethiazol (Distraneurin®) ist ein Arzneistoff aus der Reihe der Psychopharmaka. Es hat sedierende Eigenschaften und wird angewandt:

  • unter stationären Bedingungen zur Bekämpfung von schweren Alkohol-Entzugserscheinungen, um ein Delirium tremens zu vermeiden
  • bei Patienten in höherem Lebensalter mit Erregungszuständen durch Organisches Psychosyndrom
  • bei schweren Schlafstörungen in höherem Lebensalter

Clomethiazol war jahrelang das wichtigste Mittel, um bei schwerem Alkoholentzugs-Delir durch Infusion lebensrettend eingreifen zu können. Seit 2000 ist es in dieser Anwendungsform nicht mehr erhältlich und wurde durch nebenwirkungsärmere Mittel ersetzt (beispielsweise Diazepam).

Jetzt (April 2007) wird es noch in Form von Tabletten und als Mixtur für den vorstehend genannten engen Anwendungsbereich verordnet. Da sich schnell eine Abhängigkeit entwickeln kann und eine Überdosierung oder die Einnahme gemeinsam mit Alkohol zu lebensgefährlichen Atemlähmungen führen können, darf es an Alkoholkranke ambulant nur unter strengen Voraussetzungen in Einzelfällen abgegeben werden. Viele Entzugskliniken nutzen Clomethiazol noch als Mittel erster Wahl bei einem Alkoholentzug, da der Patient im Gegensatz zu Diazepam keine Entzugsymptome zeigt.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Clomethiazol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.