Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Cycloheximid



Strukturformel
Allgemeines
Name Cycloheximid
Chemische Bezeichnung 3-[2-(3,5-Dimethyl-2-oxocyclohexyl)

-2-hydroxyethyl]glutarimide

Synonyme Cycloheximide, Actidione,
Naramycin A, CHX
Summenformel C15H23NO4
Molmasse 281,4 g/mol
Schmelzpunkt 112 °C
Kurzbeschreibung Antibiotikum
CAS-Nummer 66-81-9
Löslichkeit gut löslich in Ethanol
Sicherheitshinweise
R- und S-Sätze

R: 61-28-68-51/53
S: 53-45-61

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Cycloheximid ist ein Antibiotikum, das von Streptomyces griseus (einem Bakterium aus der Ordnung der Streptomyceten) produziert wird.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Es wirkt als Translationshemmer bei Eukaryonten und führt durch Unterbinden der Proteinsynthese zur Wachstumshemmung und zum Tod eukaryontischer Zellen.

Verwendung

  • Selektion prokaryotischer Zellen, Unterdrückung eukaryotischer Kontaminanten
  • Selektion resistenter Zellen bei Transformations- und Klonierungsexperimenten in Eukaryoten (Pilze)
  • kontrollierte Hemmung der Proteinsynthese in Zellkulturen und Detektion kurzlebiger Proteine
  • Einleitung der Apoptose u.a.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Cycloheximid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.