Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Electrostatic Protected Area



Eine Electrostatic Protected Area (EPA) ist ein Bereich, in welchem elektrostatische Ladungen von über 100 Volt, durch ableitfähige Bodenbeläge, Tischbeläge und dergleichen verhindert werden sollen. Dieses dient dem Schutz vor elektrostatischer Entladung, die empfindliche Bauteile schädigen oder zerstören kann.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Electrostatic_Protected_Area aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.