Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Estragol



Strukturformel
Allgemeines
Name Estragol
Andere Namen
  • Methylchavicol
  • 1-Methoxy-4-allylbenzol
  • 4-Allylanisol
  • 1-Methoxy-4-(2-propenyl)-benzol
Summenformel C10H12O
CAS-Nummer 140-67-0
Kurzbeschreibung C10H12O
Eigenschaften
Molare Masse 148,20 g/mol
Aggregatzustand flüssig
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
LD50

1230 mg/kg (Ratte, oral) [1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Estragol ist ein aromatischer Bestandteil in den ätherischen Ölen aus Fenchel, Estragon, Basilikum, Anis, Piment, Muskatnuss, Bay oder Zitronengras.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Da die Substanz vielfach in Teeaufgüssen festgestellt wurde und in Tierstudien krebserzeugend wirkt, hat das Bundesinstitut für Risikobewertung auf die Dringlichkeit hingewiesen, dass in derartigen Teeerzeugnissen Estragol nicht nachweisbar sein darf. Vor allem weil diese Getränke häufig an Säuglinge und Kleinkinder verabreicht werden, erscheint dem Institut die Absenkung des Estragol-Gehaltes dringend erforderlich.

Quellen

  1. Estragol bei ChemIDplus
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Estragol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.