Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Eudiometer



Das Eudiometer (gr.: Luftgütemesser) ist eine einseitig verschlossene und mit einer Skala versehene Glasröhre. Eine technische Anwendung findet das Eudiometer in der Bestimmung des Sauerstoffgehaltes von z.B. Faulgasen.
Erfunden wurde es von dem Italiener Alessandro Volta, einem der Begründer der Elektrizitätslehre.

Schulexperiment

Für Schulzwecke wird das Eudiometer mit Wasserstoffgas und Sauerstoffgas befüllt. Anschließend wird dieses Gemisch mittels eines elektrischen Funkens gezündet. Anhand dieses Experimentes wird das Gesetz des konstanten Volumenverhältnisses gelehrt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Eudiometer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.