Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Fluspirilen



Steckbrief
Name (INN) Fluspirilen
Wirkungsgruppe

Neuroleptikum

Handelsnamen

Imap®, Fluspi®, Fluspirilen beta®

Klassifikation
ATC-Code AG01
CAS-Nummer 1841-19-6
Verschreibungspflichtig:


Fachinformation (Fluspirilen)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: 8-[4,4-Bis(4-fluorphenyl)butyl]-1-phenyl-1,3,8-triazaspiro[4,5]decan-4-on
Summenformel C29H31F2N3O
Molare Masse 475.573 g/mol

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Fluspirilen ist ein Arzneiwirkstoff, der zur Behandlung psychischer Störungen eingesetzt wird. Es handelt sich um ein hochwirksames Neuroleptikum aus der Gruppe der Diphenylbutylpiperidine.

Das rezeptpflichtige Medikament wird in Deutschland unter den Markennamen Imap® (als Abkürzung für Intramuskulär Anti-Psychotikum) sowie Fluspi® und Fluspirilen beta® vertrieben. Es muss bei Vorliegen der entsprechenden Indikation (Akut produktive und chronisch schizophrene Psychosen (Langzeittherapie und Rezidivprophylaxe)) wöchentlich i.m. gespritzt werden.


Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fluspirilen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.