Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Franz Hofmeister



Franz Hofmeister (* 30. August 1850 in Prag; † 26. Juli 1922 in Würzburg) war ein deutscher Biochemiker.

Leben und Werk

Hofmeister studierte Medizin an der Universität Prag bei Hugo Huppert und habilitierte sich 1879 über physiologische Aspekte von Verdauungsprozessen. Er erhielt 1885 eine Professur in Prag und wechselte 1896 an die Universität Straßburg.

Hofmeisters Arbeitsschwerpunkt war die Proteinchemie. Er schlug als erster eine Struktur der Eiweiße aus Aminosäuren mit Peptidbindungen vor.

Nach ihm benannt ist die Hofmeister-Reihe, die den Effekt von Ionen auf die Wasserlöslichkeit von Proteinen angibt. Diese Reihe ist auch heute noch für die Aufreinigung von Peptiden bedeutsam.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Franz_Hofmeister aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.