Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Fumarase



Fumarase
 
Synonyme

Fumarathydratase; L-Malat-Hydrolyase

EC-Nummer

4.2.1.2

CAS-Nummer

9032-88-6

Kategorie Hydrolyase (Lyase)
Substrate L-Malat; Fumarat + H2O
Produkte Fumarat + H2O; L-Malat

Die Fumarase ist ein Enzym aus dem Citratzyklus, das die stereospezifische Addition von Wasser an Fumarat zum L-Malat bzw. die zugehörige Rückreaktion, die Dehydratation des L-Malats katalysiert.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Es gibt zwei verschiedene Klassen von Fumarasen: Die erste Klasse beinhaltet eisenclusterhaltige, hitzelabile Proteine während die Enzyme der zweiten Klasse – wie die abgebildete Fumarase C aus Escherichia coli – für ihre katalytische Wirkung keinerlei Metallionen bedürfen und wesentlich beständiger sind. Die Fumarase C ist ein homotetramerer Proteinkomplex.

Literatur

  1. T. Weaver, L. Banaszak: Crystallographic studies of the catalytic and a second site in fumarase C from Escherichia coli. In: Biochemistry 35, S. 13955-13965, 1996
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fumarase aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.