Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Gallseife



Gallseife ist ein Seifenprodukt aus Kernseife und Rindergalle. Sie ist als festes oder flüssiges Endprodukt erhältlich und ein altes Hausmittel zur Behandlung von Flecken in Textilien.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Die Enzyme der Rindergalle verstärken die emulgierende Wirkung der Seife und erhöhen damit die Waschkraft. Gallseife wirkt gegen viele Arten von Flecken, insbesondere aber gegen Fett-, Stärke, Blut, Obst und Eiweißflecken. Zur Fleckentfernung wird die betroffene Stelle angefeuchtet und mit einem Stück Gallseife kräftig eingerieben und anschließend ausgewaschen oder ohne vorheriges Auswaschen wie gewohnt in der Waschmaschine gewaschen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gallseife aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.