Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Glaser (Beruf)



  Glaser verarbeiten das von Glasherstellern gefertigte Glas in der Glaserei mit Werkzeugen, wie Glasschneider und Zuschneidewinkel, und Maschinen wie der Schleifmaschine weiter. Das Handwerk wird grob in den Bereich Fenster- und Glasfassadenbau sowie Verglasung und Glasbau gegliedert.

Inhaltsverzeichnis

Berufsbild

Verglasung und Glasbau

In der modernen Architektur hat der Werkstoff Glas seinen festen Platz unter den Bauelementen eingenommen. Hierdurch haben sich auch für den Glaser interessante und vor allem verantwortungsvolle Aufgabengebiete ergeben. Ob gläserne Gebäudefronten oder lichtdurchleuchtete Glaskuppeln, dies ist nur ein Bruchteil dessen was in das Aufgabengebiet des modernen Glasers fällt. Darüber hinaus finden sich nicht nur bei der Gestaltung des Außenbereiches von Gebäuden, sondern auch im Innenausbau viele Betätigungsfelder für Glaser/innen. Glastüren, Spiegel, gläserne Möbel, Duschanlagen, Vitrinen, die Rahmen von Bildern und vieles mehr zählt der Glaser zu seiner beruflichen Ausübung. Das Anfertigen von Kunstverglasungen und ebenso das Instandsetzen und Reparieren von Verglasungen ist eine häufige und wichtige Aufgabe.

Fenster- und Glasfassadenbau

Eine gesonderte Fachrichtung dieses Handwerks widmet sich der Herstellung von Fensterrahmen aus verschiedenen Werkstoffen wie Kunststoffen, Metall und verschiedenen Holzarten. Derartige Betriebe unterscheiden sich wesentlich von der üblichen Glaserei und sind eher mit einer Schreinerei oder einem Metallbaubetrieb vergleichbar. Seit der Einführung von Isolierglas beschränkt sich bei solchen Betrieben der Umgang mit Glas oft auf den Einbau der fertig angelieferten Scheiben.

Ausbildung

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und erfolgt als duale Ausbildung (Betrieb/Berufsschule).

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Glaser_(Beruf) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.