Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Glucoside



Als Glucoside bezeichnet man eine Gruppe von organischen Substanzen, bei welchen ein Alkohol (R-OH) über eine glykosidische Bindung an Glucose (Z) gebunden ist. Es handelt sich somit um eine Untergruppe der Glykoside.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Glucoside spalten bei Hydrolyse Glucose (siehe auch Zucker, Kohlenhydrat) ab. Ursprünglich wurde der Begriff nur für pflanzliche Stoffe verwendet, bei denen der Bindungspartner des Zuckers ein aromatischer Aldehyd oder Phenolderivat war.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Glucoside aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.