Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Idursulfase



Steckbrief
Name (INN) Idursulfase
Wirkungsgruppe
Handelsnamen

Elaprase (Shire Human Genetic Therapies)

Klassifikation
ATC-Code AB09
CAS-Nummer 50936-59-9
Verschreibungspflichtig: Ja


Fachinformation (Idursulfase)
Chemische Eigenschaften
Keine Strukturformel vorhanden
IUPAC-Name:
Summenformel
Molare Masse g/mol

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Idursulfase (Handelsname Elaprase® ; Hersteller Shire Human Genetic Therapies) ist ein Arzneistoff, der in der Behandlung des Hunter-Syndroms eingesetzt wird.

Idursulfase ist die rekombinant hergestellte Form des menschlichen Enzyms Idunorat-2-Sulfatase und wird mittels einer menschlichen Zelllinie hergestellt.

Klinische Angaben

Anwendungsgebiete (Indikationen)

Langzeitbehandlung von Patienten mit Hunter-Syndrom (Mukopolysaccharidose II, MPS II).




    Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
     
    Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Idursulfase aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
    Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.