Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ionenprodukt



Das Ionenprodukt ist das Produkt der Stoffmengenkonzentrationen (oder noch genauer die Aktivitäten) aller in einem Medium (z. B. Wasser) gelöster Ionen.

Handelt es sich beim Reaktionsprodukt der Ionen um einen Feststoff, so spricht man auch vom Löslichkeitsprodukt.

Ionenprodukt des Wassers

Reines Wasser enthält aufgrund seiner Eigendissoziation gemäß

H2O + H2O → H3O+ + OH

bei 25 °C eine Konzentration von je 10−7 mol/l H3O+-Ionen und 10−7 mol/l OH-Ionen. Daraus ergibt sich durch einfache Multiplikation ein Ionenprodukt von 10−14 mol2/l2. Das Ionenprodukt ist bei konstanter Temperatur in gesättigten Lösungen stets konstant, so dass die Erhöhung der Konzentration einer Ionenart automatisch zur Verringerung der anderen Ionenart führen muss. Fügt man dem System, das durch obige Gleichung angegeben ist, z. B. H3O+-Ionen hinzu, so erhöht sich die H3O+-Ionenkonzentration. Weil aber dadurch das Ionenprodukt größer als 10−14 mol2/l2 wird, reagieren gemäß

H3O+ + OH → H2O + H2O

so lange H3O+-Ionen mit OH-Ionen zu H2O, bis die beiden Ionenkonzentrationen bei ihrer Multiplikation wieder genau 10−14 mol2/l2 ergeben.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ionenprodukt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.