Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Kenneth B. Wagener



Kenneth B. Wagener (* 1950; auch Ken Wagener) ist ein US-amerikanischer Biochemiker und Polymerchemiker (LADME).

Leben

Ken Wagener machte seinen Bachelor in Chemie an der Clemson University und seinen PhD in Biochemie und Polymerchemie an der University of Florida. Er war von 1973 bis 1984 zunächst für Akzo Nobel im Bereich der Entwicklung von Membranen für die Nierendialyse und Mikro-Polyolefin-Membrane tätig.

1984 wurde er zunächst außerordentliche Professor an der University of Florida; 1998 erhielt er einen Ruf auf die "George B. Butler"-Stiftungsprofessur für Polymerchemie an der University of Florida. Er ist Direktor des "Center for Macromolecular Science and Engineering".

Wagener ist unter anderem Berater des "National Institutes of Health", der "National Science Foundation" und anderen US-amerikanischen Regierungsorganisationen. Er hat zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten und Bücher veröffentlicht. Er ist Mitglied von fünf internationalen Fachredaktionen auf dem Gebiet der Polymerchemie.

Er gewann mehrere Preise wie den "American Chemical Society Florida Award" (ACS 2003) wie auch "Teacher of the Year". Er erhielt den "Japan Society for the Progress of Science (JSPS) Fellowship".

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kenneth_B._Wagener aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.