Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Komplex-Biochemie



Die Komplex-Biochemie ist eine seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts bestehende Sonderform der Therapie mit Schüßler-Salzen (auch "Biochemie" oder "Biomineralsalz-Therapie" genannt). Sie wurde von dem in Berlin biochemisch arbeitenden Arzt Konrad Grams entwickelt. Die rund 30 Präparate der Komplex-Biochemie werden seither unter dem Namen "JSO Bicomplexe" hergestellt und vermarktet, die Zusammensetzung ist nur unwesentlich verändert worden.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Sowohl für die auf Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898) zurückgehende Biochemie als auch für die von Konrad Grams konzipierte Komplex-Biochemie gibt es keine wissenschaftlichen Wirkungsnachweise.

Das Konzept

Konrad Grams entwickelte - dem Zeitgeist folgend [1] - aus der Schüßler-Biochemie ein deutlich laienfreundlicheres Selbstbehandlungs-System - die Komplex-Biochemie: „Unter Komplex-Biochemie verstehen wir die Vereinigung mehrerer Mineralsalze zu einem Mittel, welches zu den erkrankten Geweben oder dem erkrankten Körperteil in Beziehung steht. Es deckt gewissermaßen alle Krankheitserscheinungen der betreffenden Krankheit.“ [2]

Grams selbst hängt in seinen Schriften[3] auch weiterhin der pseudomaterialistischen Defizit-Hypothese an („Die Komplex-Biochemie ist […] eine Ernährungstherapie.“[2])

Die Komplex-Biochemie nach Grams umfasst dreißig sehr einfache organo- oder funktiotrope Konzepte, die die Wahl des Mittels leicht machen (bei Durchfall das "Darmmittel", bei "Husten" das "Hustenmittel" usw.). Auch wenn etliche Heilpraktiker und Ärzte die Behandlung mit Komplex-biochemischen Mitteln anbieten, ist das System vor allem zur Selbstmedikation gedacht.

Quellen

  1. Andrea M. Sahler: Homöopathische Komplexmittel - Ihre historische Entwicklung, ihre Begründer und ihre gegenwärtige Bedeutung. Pflaum Verlag, München, 2003 (ISBN 3790508934).
  2. a b Konrad Grams: Handbuch der Komplex-Biochemie (3. Auflage). Kombi-Verlag GmbH, Berlin, 1928.
  3. Konrad Grams: Über Mediastinaltumoren (Dissertation). Friedrich-Wilhelms-Universität, Berlin. 1919.

Literatur

  • Lohmann, Maria; Ruf, Kathrin: Schüßler-Kombipräparate. Haug Verlag, Stuttgart 2007. ISBN 978-3-8304-2244-0
Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Komplex-Biochemie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.