Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Koordinative Bindung



Eine koordinative Bindung (auch dative Bindung oder Donator-Akzeptor-Bindung) ist ein Fachbegriff der Chemie. Eine solche Bindung besteht, wenn in einer Elektronenpaarbindung die Bindungselektronen nur von einem der beiden Bindungspartner stammen. Dabei bezeichnet man das Molekül oder Ion mit Elektronenmangel als Akzeptor (=Lewis-Säure), dasjenige mit den freien Elektronen als Donator (=Lewis-Base). Gekennzeichnet wird diese Bindung durch einen Pfeil in Richtung des Akzeptors.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Siehe auch: Atombindung, Chemische Bindung

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Koordinative_Bindung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.