Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Marshall Warren Nirenberg



  Marshall Warren Nirenberg (* 10. April 1927 in New York, USA) ist ein US-amerikanischer Biochemiker und Genetiker.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Nirenberg war seit 1957 an den National Institutes of Health in Bethesda tätig, wo er 1962 Leiter der Abteilung für biochemische Genetik wurde. Sein Interesse galt besonders der Enzym-, Herz- und Krebsforschung, insbesondere dem Glykogenstoffwechsel von Tumoren. Zusammen mit Heinrich Matthaei plante er das wohl bedeutendste Experiment der Genetik. Das sogenannte Poly-U-Experiment war der Schlüssel zur Entzifferung des genetischen Codes. Es wurde von Heinrich Matthaei allein im Mai 1961 im gemeinsamen Labor durchgeführt. Die gleichgewichtete Urheberschaft an diesem Durchbruch wurde durch strenges Alternieren der Publikations-Autorenschaft von den beiden Wissenschaftlern belegt.

Nirenberg erhielt 1968 zusammen mit Har Gobind Khorana und Robert W. Holley den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Marshall_Warren_Nirenberg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.