Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Medroxyprogesteron



Steckbrief
Name (INN) Medroxyprogesteron
Wirkungsgruppe

Gestagene

Handelsnamen
  • Clinofem®
  • Depo-Clinovir®
Klassifikation
ATC-Code DA02AC06AA08FA12FB06BA02
CAS-Nummer 520-85-4
Verschreibungspflichtig: Ja


Fachinformation (Medroxyprogesteron)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: 17β-Hydroxy-6α-methyl- 17α-pregn-4-ene-3,20-dion
Summenformel C22H32O3
Molare Masse 344,488 g/mol

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Medroxyprogesteron bzw. Medroxyprogesteronacetat (MPA) ist ein synthetisches Gestagen, das als Ovulationshemmer zur Empfängnisverhütung verwendet wird in der Dreimonatsspritze.

Wirkung

  • Ovulationshemmung (Unterdrückung des normalen LH-Gipfels vor dem Eisprung)als i.m. Injektion (3-Monats-Spritze) mit 150 mg/2mL (als Depo-Provera)
  • Störung der Follikel-Reifung
  • Störung der Proliferation von Progesteron empfindlichen Geweben: Endometrium, Mamma: zur Therapie des Endometrium CA, Mamma CA mit anfangs 400 mg bis 1000 mg / Woche danach 400 mg/ Monat, und der Endometriose mit 3 x 10 mg/ Tag, fuer 90 Tage, beginnend mit Tag-1 des Zyklus
  • Prostata CA, mit angangs 500 mg, 2 mal / WOche ueber 3 Monate;
  • Erhöhung der Viskosität des Zervikalschleims (Barriere für Spermien)

ebenfalls in UK zugelassen in der Therapie des Nieren-Zell CA

  • Hormonersatztherapie zusammen mit Oestrogenen (10 mg/Tag in den letzten 14 Tagen des Zyklus)

(Quelle: British National Formula, September 2006, Seite 383, 464; www.bnf.org).

Verwendung bei Tieren

Für die Anwendung bei lebensmittelliefernden Tieren ist es in Deutschland nicht zugelassen. Eine gesundheitliche Bewertung möglicher Rückstände in Lebensmitteln nach zootechnischer Anwendung bei Schafen durch die EU führte zu dem Ergebnis, dass für MPA aufgrund der Unbedenklichkeit keine Höchstmenge festgesetzt werden muss. MPA wurde deshalb in Anhang II der RatsVo 2377/90 aufgenommen.

Notiz

Im Sommer 2002 wurde bekannt, dass ein Pharmaproduzent industrielle Abfälle, die Medroxyprogesteronacetat enthielten, an eine Umwelttechnologiefirma weitergegeben hatte. Ein belgischer Bio-Zuckerhersteller wiederum hatte über zwei Jahre hinweg dieses Material in Tierfutter eingearbeitet und auch nach Deutschland verkauft. Rückstände von MPA wurden in Glukosesirup der betroffenen Firma und in Schweinefleisch nachgewiesen.

Der No Observed Effect Level (NOEL) von Medroxyprogesteron ist 30 μg/Tag/kg Körpergewicht, der Acceptable Daily Intake-Wert (ADI) liegt bei 18 μg/Tag/kg Körpergewicht.


Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Medroxyprogesteron aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.