Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Miniplant-Technik



Die Miniplanttechnik ermöglicht die Entwicklung von Produktionsanlagen vom Labor zur Großanlage, wobei der zeitaufwendige, kostenintensive Zwischenschritt über die Technikumsanlage entfällt. Der Aufbau erfolgt im kleinstmöglichen Maßstab, mit dem Dauerbetrieb möglich ist. Häufig werden auch Simulationsprogramme parallel mit einer Miniplant-Anlage betrieben, um Prozessparameter für den Industriemaßstab zu gewinnen oder zu optimieren.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Optimierungen von Prozessparametern können so in frühen Entwicklungsstadien vorgenommen werden. Dieses Ziel verfolgen mittlerweile auch reine Simulationsprogramme wie Sabento.

Literatur

  • Deibele, Ludwig: Miniplant-Technik in der Prozessindustrie. Wiley-VCH, Weinheim 2006, ISBN 978-3527-30739-5

Weblink

  • Miniplant Anlagen
  • miniplant.de
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Miniplant-Technik aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.