Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Parametrische Fluoreszenz



Unter Parametrische Fluoreszenz versteht man die Umwandlung eines Photons zu zwei Sekundärphotonen in einem nichtlinearen optischen Kristall. Die Sekundärphotonen haben die halbe Energie des Ausgangsphotons und können auf mehrere Arten miteinander verschränkt sein.

Siehe auch

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

parametrische Erregung, optisch parametrischer Oszillator, parametrischer Oszillator

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Parametrische_Fluoreszenz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.