Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Pariser Linie



Die Linie, auch Pariser Linie genannt, ist eine alte Maßeinheit für Längen aus der Fachsprache der Uhrmacher.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Sie geht direkt auf den französischen Fuß (Einheit) zurück. Eine Linie entspricht 2,25583mm, die Maßeinheit ist ''', ein Uhrwerk mit der Größe von elfeinhalb Linien hat demnach einen Durchmesser von 25.94 mm.

In der Messtechnik werden Röhrenlibellen im Intervall von einem Pars unterteilt.

Ebenfalls in Linien werden traditionell die Dochtbreiten von Öl- und Petroleumlampen angegeben. Im Laufe der Zeit wurde die Maßeinheit mehr und mehr zur Klassifikation der Lampengröße schlechthin herangezogen. Eine Lampe mit einem 14-linigen Docht war eine 14-linige Lampe, zu der ein 14-liniges Zugglas und ein Tank mit 14-linigem Gewinde (Vasenring) gehörte.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pariser_Linie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.