Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Pascoe (Unternehmen)



Die Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH oder kurz Pascoe ist ein deutsches Pharmaunternehmen mit Stammsitz in Gießen (Mittelhessen). Das Unternehmen wurde von Friedrich H. Pascoe 1918 unter dem Namen Apotheker Friedrich Pascoe - Pharmazeutische Präparate gegründet und ist Eigentum der gleichnamigen Familie. Ursprung des Unternehmens war die Übernahme der Mellinghoffschen Apotheke in Mülheim an der Ruhr 1896. 1963 wurde die Firma in eine GmbH umgewandelt.

Pascoe ist konsequent auf Naturmedizin ausgerichtet und bietet umfassende Konzepte in den Bereichen Phytotherapie, Homöopathie und Vitamine. Pascoe war das erste Unternehmen, das den therapeutischen Nutzen und das Wirkprofil zur Hochdosistherapie mit Vitamin C fundiert recherchiert hat und durch weiterführende Studien offene Fragen zu Wirkung und Toxizität klären konnte.

Unter anderem hat Pascoe auf sich aufmerksam gemacht, da es weltweit als erstes pharmazeutisches Unternehmen 2005 Produktionsabläufe und die Qualitätskontrolle auf papierlose Organisation und Dokumentation umgestellt hat mit vollelektronischer Herstellungsanweisung inklusive Chargenprotokoll.

2006 hat Pascoe den Innovationspreis „TOP 100“ unter der Schirmherrschaft von Dr. Lothar Späth erhalten. Pascoe agiert weltweit. Bekannte Produkte sind Vitamin-C Injektopas, Neurapas Balance (Burnout), Basenfamilie (Pascoe Vital GmbH) sowie das Antirheumatikum Allya.

Koordinaten: 50.574° N, 8.686° O

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pascoe_(Unternehmen) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.