Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Patrick Cramer



Patrick Cramer (* 3. Februar 1969 in Stuttgart) ist ein deutscher Strukturbiologe.

Leben

Patrick Cramer absolvierte von 1989 bis 1991 das Grundstudium der Chemie an der Universität Stuttgart und ab 1992 das Hauptstudium der Chemie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Dort schloss er 1995 mit dem Diplom ab. Zwischen Oktober 1991 und März 1993 war er über das Erasmus-Programm an der University of Bristol, Großbritannien und von Juli 1994 bis März 1995 war er für ein Forschungsprojekt unter Alan Fersht an der Cambridge University, Großbritannien. Begann 1995 als Doktorand am European Molecular Biology Laboratory in Grenoble, Frankreich und schloss dort 1998 sein Studium als Doktor der Naturwissenschaften ab.

Zwischen 1999 und 2001 war er, als Postdoktorand, an der Stanford-Universität, bei dem späteren Nobelpreisträger Roger D. Kornberg. An der Ludwig-Maximilians-Universität München ist Cramer ab 2001 als Tenure-Track-Professor für Biochemie und seit 2004 als Ordentlicher Professor für Biochemie, sowie als Leiter des Genzentrums tätig.

Patrick Cramer ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Leistung

Cramer gelang die Entschlüsselung der dreidimensionalen Struktur der RNA-Polymerase II, eines der größten Enzyme im Zellkern, das eine große Rolle in der Transkription spielt.

Auszeichnungen

  • 2000 EMBO Young Investigator
  • 2002 GlaxoSmithKline Science Award
  • 2004 10th Eppendorf Award for Young European Researchers
  • 2006 Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis für Strukturbiologie
  • 2007 Philip-Morris Forschungspreis


 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Patrick_Cramer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.