Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Petrom



Petrom
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Gründung 1997
Unternehmenssitz Bukarest
Branche Erdöl
Website http://www.petrom.ro/

Der rumänische Erdöl- und Ergaskonzern Petrom ist eine Tochtergesellschaft des österreichischen OMV-Konzerns (51 %). Petrom hat 35.813 MitarbeiterInnen (Stand 2007). Das Unternehmen ist im Aktinenindex BET 10 an der Bukarester Börse gelistet.

 

Petrom fördert Öl und Gas in Rumänien und Kasachstan. Die tägliche Fördermenge beträgt rund 217.000 Barrel Öl Equivalent, die Reserven liegen bei rund 1 Mrd. Barrel. In zwei Raffinerien wird dieses verarbeitet und über ein dichtes Tankstellennetz in Rumänien und Moldawien verkauft. Seit 2006 betreibt Petrom auch das Marketinggeschäft (Retail, Commercial) der OMV in Rumänien, Bulgarien und in Serbien. Zudem besitzt Petrom eine Düngemittelfabrik im Süden des Landes.

Petrom wurde in seiner Form als staatlicher Ölkonzern 1997 gegründet. 2004 privatisierte der Staat das Unternehmen, wobei die OMV den Zuschlag erhielt. Diese ist nun mit 51 % an Petrom beteiligt, ca. 40 % hält der rumänische Staat, 2 % die EBRD (European Bank for Restitution and Development), der Rest ist in Streubesitz. Die OMV ist nun dabei, den ineffizienten Ölkonzern neu zu strukturieren und seine Anlagen auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Petrom aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.