Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Radiocarbon-Jahr



 

Das Radiocarbon-Jahr ist eine virtuelle Maßeinheit für Zeit nach der Radiocarbon-Methode. Es entspräche dann einem tropischen Jahr, wenn die ursprünglich gemachten Annahmen genau zuträfen:

  1. Die Bildungsrate von 14C-Kernen auf der Erde war konstant auf dem heutigen Niveau und das Verhältnis 14C/12C vollkommen konstant. Mithilfe von Baumringen genau bekannten Alters wurde inzwischen eine Kalibrationskurve erstellt, die die tatsächlichen Schwankungen erfasst.
  2. Die verwendete Halbwertszeit ist korrekt. Tatsächlich ist sie rund 3% zu klein. Wegen der Vergleichbarkeit zu zahlreich vorhandener älterer Literatur wird für die rohen Radiokarbonjahre weiter der alte Wert verwendet und die Korrektur in die ohnehin nötige Kalibration mit eingearbeitet.

Die Radiokarbonjahre sind demnach nur eine andere Schreibweise für das gemessene Isotopenverhältnis und als dimensionslos zu behandeln. Zu Kalenderjahren werden sie mit der Kalibration.

Siehe auch: Altersbestimmung, Dendrochronologie

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Radiocarbon-Jahr aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.