Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Rop (Protein)



Rop Proteine (Rho of plants) gehören zu den monomeren (kleinen) G-Proteinen und kommen nur in Pflanzen vor. Sie haben wichtige Funktion in der pflanzlichen Signalübertragung innerhalb der Zelle. Bei Prozessen wie z. B. dem Wachstum des Pollenschlauchs oder der Bestimmung der verschiedenen Pflanzenzellformen sind Rop Proteine unentbehrlich.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Wie alle G-Proteine haben Rops eine intrinsische GTPase Aktivität. Der Nukleotidaustausch wird wie bei anderen G-Proteinen von GTP-Austauschfaktoren (auch als RopGEF bezeichnet) katalysiert.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rop_(Protein) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.