Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

STAT-Protein



STAT ist eine Abkürzung für Signal Transducers and Activators of Transcription. STAT-Proteine sind an vielen Aspekten von Zellwachstum und Proliferation beteiligt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Die Bindung extrazellulärer Cytokine aktiviert intrazelluläre Janus Kinasen, die spezifische Tyrosinreste in den STAT-Proteinen phosphorylieren können. Die STAT-Monomere können darauf hin durch ihre SH2 Domäne dimerisieren. Das Dimer wird dann in den Zellkern transportiert, wo es spezifische Gentranskription initiieren kann.

Weitere Informationen auch im Artikel über den JAK-STAT-Signalweg.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel STAT-Protein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.