Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Schaumverhüter



Ein Schaumverhüter ist ein Zusatzstoff, der eine unerwünschte Schaumbildung bei der Herstellung bzw. Verarbeitung von Lebensmitteln verringern oder verhindern soll.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Der Begriff Schaumverhüter wird nahezu ausschließlich in der Lebensmitteltechnologie angewandt. Allgemeiner gefasst spricht man von Entschäumern.

Es gibt zwei in der EU als Lebensmittelzusatzstoff zugelassene Schaumverhüter:

Auch bei chemischen Reaktionen kann es nötig sein, die Bildung von Schaum zu verhindern. Ein dafür benutzter Schaumverhüter ist 2-Oktanol.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Schaumverhüter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.