Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Schraubensicherungslack



Schraubensicherungslack ist ein spezieller Lack, der auf eine Schraubverbindung aufgetragen wird, um ein selbstständiges Lösen der Schaubverbindung zu erschweren.

Schraubensicherungslack gibt es als aushärtenden Lack, der nach Verdunstung des Lösemittels eine hohe Festigkeit erreicht. Es gibt auch Varianten, die in einem sehr zähflüssig-klebrigen Zustand verbleiben. Daneben gibt es noch Varianten, die eine gummiartige Konsistenz nach Aushärtung erreichen.

Die Wahl des richtigen Schraubensicherungslackes richtet sich nach dem Einsatzgebiet. Feste Lacksorten eignen sich vor allem für Schraubverbindungen, die nach Montage keinen großen wechselnden mechanischen Belastungen und Vibrationen ausgesetzt sind. Schraubverbindungen, die oft Vibrationen und wechselnden mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, sollten mit weniger fest aushärtenden Varianten behandelt werden, da diese weniger spröde sind und nicht abplatzen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Schraubensicherungslack aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.