Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Solar-Stirling



 

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

In Solar-Stirling-Anlagen wird solarthermische Energie in mechanische Energie unter Benutzung eines Stirlingmotors umgewandelt.

Solar-Stirling-Anlagen (auch Dish-Stirling-Anlagen genannt) erreichen in Verbindung mit einem elektrischen Generator einen Wirkungsgrad von bis zu 30 %, womit sie besser zur Stromerzeugung geeignet sind als Photovoltaik-Anlagen.

Solar-Stirling-Anlagen können auch bei Bewölkung oder nachts betrieben werden, wenn eine andere Wärmequelle, wie zum Beispiel die Verbrennung eines Energieträgers wie Erdgas, eingesetzt wird.

Weitere Anwendungen von Solar-Stirling-Anlagen könnten solare Kühlung oder Meerwasserentsalzung sein.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Solar-Stirling aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.